Inhalt

LandFrauenverband Meisenheim

Der LandFrauenverband Meisenheim gehört als Kreisverband zum LandFrauenverband Rheinland-Nassau e. V. Er setzt sich aus 20 selbständigen Ortsverbänden mit fast 1.000 MitgliederInnen zusammen.

Jährlich stellt der Verband ein Angebot von Veranstaltungen zusammen, welche dann zentral oder über die Ortsverbände angeboten werden.

Zentrale Angebote vom LandfrauenVerband Meisenheim sind zum Beispiel die Stammtische, welche dreimal im Winter statt finden. Referenten  präsentiern ein ausgewähltes Thema, das zum diskutieren anregt. Die Stammtische sind mittlerweile sehr beliebt und finden an verschiedenen Lokalitäten der Ortsverbände statt.

Für die praktischen Kurse  (Koch- und Werkkurse) in den Ortsverbänden stehen Kursleiterinnen zur Verfügung.

Termine finden Sie bei den jeweiligen Ortsverbänden oder alle gesammelt auf der Hauptseite des LandFrauenverbandes Meisenheim

 

Jeder Ortsverband präsentiert sich auf eigenen Seiten, die Sie Sie über das obere Menü "Ortsverbände" erreichen können. Wenn Sie direkt auf "Ortsverbände" klicken erhalten Sie eine Übersicht in Form einer Karte.

Wir wünschen Ihnen viel Neugier und Spaß auf unseren Seiten. Wenn Sie Kontakt suchen sind Sie herzlich eingeladen. Wenden Sie sich an den nächsten Ortsverband oder and den LandFrauenverband Meisenheim selbst. Wenn Sie selbst einen Ortsverband innerhalb des LandFrauenverbandes gründen wollen helfen wir Ihnen gern.

 Der Vorstand seit 26. März 2014

 Erste Vorsitzende: Petra Gerhardt, Limbach (Tel.: 06757-605);Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Stellvertreterin: Hildegard Krauß, Raumbach  

2. Stellvertreterin: Tanja Müller, Otzweiler 

Beisitzerinnen: Hanni Seibert, Rehborn; Sandra Ulrich, Desloch; Birgit Kolberg vom OV Schweinschied

 

Geschäftsführerin Gaby Hofmann

Hauptstraße 18

67744 Schweinschied

Tel.: 06753-4718

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Markante Daten und Namen, rückblickend und auch aktuell

Die Landfrauen rund um Meisenheim waren vor der eigenen Gründung organisiert mit den Landfrauen rund um Bad Kreuznach. Im November 1959 wurden- getrennt nach den Schulbezirken  der Landwirtschaftsschule Bad Kreuznach und Landwirtschaftsschule Meisenheim- separate Kreisverbände gegründet. Im Rahmen eines Landfrauentages in Meisenheim am 08. Dezember 1959 wurde der Gründungs-Vorstand  Landfrauenverband Meisenheim gewählt (damals noch unter dem namen "Landfrauenvereinigung im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e. V. Bezirksverein Meisenheim").

  • Elisabeth Dupuis, 1. Vorsitzende (gleichzeitig Vorsitzende in Bad Kreuznach)
  • Anneliese Grimm, St. Antoniushof, 2. Vorsitzende 
  • Helma Rohr, Raumbach
  • Änne Warmbier, Schweinschied 
  • Ruth Reich, Staudernheim
  • Hilde Wendel, Bärweiler
  • Meta Schwenk, Kirschroth
  • Elfriede Volk-Boos, Geschäftsführerin

Der Bezirksverein bestand aus verschiedenen Ortsgruppen, die jeweils von einer sogenannten "Ortsvertrauensfrau" geleitet wurden. Der jährliche Mitgliederbeitrag betrug 1 DM.

Im Jahr 1974 wurde der Beitrag erhöht auf 6 DM, heute zahlt jedes Mitglied 9 Euro im Jahr an den Verband Meisenheim.

Sitz der Geschäftsführung war die Dienststelle der Wirtschafterinnenschule Meisenheim.Die jeweilige Leiterin der Schule übernahm die Geschäftsführung des Landfrauenverbandes.

Im Zuge der Verwaltungsreform kamen vier ehemals pfälzische, selbständige Ortsvereine (Callbach, Becherbach, Lettweiler und Odernheim) zum Meisenheimer Kreisverband, der sich ab 1985 "Landfrauenverband Meisenheim" nannte.

Zwischen 1983 und 1992 wurden in allen bisherigen Ortsgruppen selbständige Ortsverbände mit eigenem Vorstand gegründet. Dieses war möglich durch tatkräftige Unterstützung von Binchen Gödel (Ehrenmitglied) aus Callbach, die laufend mit der jeweiligen Geschäftsführerin unterwegs war, um die betreffenden Vereine zu beraten und zu unterstützen bei der Wahl und den nachfolgenden Regularien.

Seit der Einführung des neuen LandFrauen-Logos nennen wir uns LandFrauenverband.

 

Die bisherigen Vorsitzenden des Bezirksverbandes/Landfrauenverbandes:

1959 bis 1969: Elisabeth Dupuis

1969 bis 1994: Irmgard Landfried, St. Antoniushof

1994 bis Sept. 2010: Hildegard Krauß, Raumbach

ab 22. Sept. 2010: Petra Gerhardt, Limbach

Die bisherigen Geschäftsführerinnen

08.12.1959  30.06.1981: Friedel Volk-Boos

30.06.1981  30.05.1985: Gerhild Eberle

30.05.1985  30.09.1987: Ute Kockelmann

30.09.1987  30.09.1990: Birgitt Herz

30.09.1990  10.08.1994: Regina Gerten, DLR Bad Kreuznach;

im Jahr 1992 wurde die Dienststelle in Meisenheim aufgelöst: so gab es ab Februar 1993 als Übergangslösung für die Geschäftsführung eine wöchentliche Sprechstunde für die Landfrauen in den Räumen der Verbandsgemeinde Meisenheim. 

Am 30.09.1990 wurde zusätzlich zu Regina Kerten Gisela Kehl als "Geschäftsführerin vor Ort" eingeführt. Gisela Kehl und Regina Gerten haben sich stets gegenseitig tatkräftig unterstützt.

10.08.1994 bis 01.05.2010: Gisela Kehl, Staudernheim, in der genannten Zeit Geschäftssitz in Staudernheim bei Frau Kehl. Regina Gerten stand bis 2004 dem Landfrauenverband fortan noch als "Weiterbildungsbeauftragte" zur Seite. In ihre Fußstapfen trat dann Frau Dr. Carola Machemer-Zerwes bis zum Herbst 2009 und anschließend Frau Sander, beide ebenfalls vom DLR Bad Kreuznach.

10.03.2010: Bei der Frühjahrsarbeitsbesprechung in Raumbach wurde unsere geschätzte Geschäftsführerin Gisela Kehl offiziell verabschiedet und Martina Wolframm als neue Geschäftsführerin vorgestellt. Aus Gesundheitsgründen soll die Amtsübergabe nicht sofort, sondern zum 1. Mai erfolgen.

01.05.2010 bis 01.12.2010: Martina Wolframm aus Raumbach

ab 01.12.2010 Gaby Hofmann aus Schweinschied